KOSO DB02R Instrument an der CBR 600F3

Teil 2

Bevor wir nun zur eigentlichen Montage kommen, noch ein paar Worte vorweg.

Alles was bisher beschrieben wurde, sollte jeder mit ein wenig handwerklichen Geschick hin bekommen. Jetzt spreche ich jedoch über die elektrische Verkabelung des Anzeigeninstruments und der Kontrollleuchten Einheit und spätestens hier sollte jeder in sich gehen und fragen ob seine persönlichen Kenntnis ausreichen oder ob er sich nicht besser fachkundige Hilfe holt, da bei einem Fehler in der Verkabelung ein Sachschaden nicht auszuschließen ist, um es klar zu sagen wer meint erfolgreich eine Glühlampe gewechselt zu haben und damit über ausreichend Fachkenntnisse verfügt der irrt.


Nun wird es theoretisch, vom Prinzip, ist die Vorgehensweise bei allen Motorrädern und Herstellern gleich.

Was wird benötigt?


  • Als erstes sollte eine gute Lötstation, ein Multimeter und Werkzeug wie Seitenschneider usw. vorhanden sein.
  • Zwingend erforderlich ist ein zum Motorrad gehörender Stromlaufplan. Sollte jemanden diesen für die CBR 600F PC31 benötigen, dann darf er sich gerne bei mir melden.
  • Die Anleitung zum KOSO DB02R sowie das Anschlussbild zur Kontrollleuchten Einheit, beides wird mitgeliefert, bei mir in Englisch auf der Webseite von Louis findet man beides im Download Bereich auch in deutscher Sprache.
  • Ganz wichtig Zeit sollte man mitbringen dieser Um- oder Anbau ist nichts für mal eben zwischendurch!

Parallel dazu sollte man sich überlegen welche Daten man an der Anzeigeneinheit angezeigt haben möchte, Sensoren werden genug mitgeliefert, jedoch muss man sich zur Montage noch die entsprechenden Adapter besorgen.

Eine Tankanzeige kann man im Fall der CBR 600F3 nicht so einfach realisieren da das Modell nie eine besessen hat, sollte ich eine Lösung dazu finden so werde ich Sie nachreichen. 

Bevor wir beginnen sollten wir zunächst einmal die Batterie abklemmen, (Masseseite reicht!) dies sollte man immer bei Arbeiten an der Elektrik tun.

Als nächstes beginnen wir mit dem Anschluss der Anzeigeneinheit, dazu muss das Stromversorgungskabel welches mitgeliefert wird einmal mit Masse, mit dem Dauerplus und mit dem geschalteten Plus vom Zündschloss verbunden werden, hierzu ist nun das Multimeter sehr hilfreich, die an den Anschlusskabel befindlichen Steckverbinder sind entsprechend kodiert und hier kann nichts schief gehen, auf die Kabelfarben der losen Enden sollte jedoch peinlichst genau bei der Verbindung mit dem Kabelbaum geachtet werden!

(Stromlaufplan und Anschlussbild). Wie ich die Verbindungen herstelle, habe ich im Teil 1 ausführlich beschrieben.

Ist dies geschehen, kann man Probeweise die Batterie wieder anklemmen, die Anzeigeneinheit sollte eine Uhrzeit anzeigen (Bild 3), wenn auch noch nicht die richtige, das kann später im Menü eingestellt werden.

Wenn dem so ist wäre ein Schritt erledigt, mit der linken Taste am Instrument kann man nun durch die Anzeige scrollen und sich auch die Bordspannung anzeigen lassen (Bild 4).


Uhrzeit

Bild 3 Uhrzeit






 

Bordspannung

Bild 4 Bordspannung

Noch ein Bild der Tankanzeige, da kein Sensor angeschlossen ist wird auch nichts angezeigt, ausblenden kann man diese Anzeige leider nicht. Vielleicht finde ich ja noch eine Lösung.


Tankanzeige

Tankanzeige leider zur Zeit ohne Funktion






















In Arbeit


 

 



Zurück KOSO DB02R Teil 1



 

 

487981

 Seit November 2014

Bookmarks

Facebook Share

 

Ich